SWR Sportclub

So, für den Anfang gibt es hier schon mal Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Fehlt was? Einfach mailen: Gleitschirm@swr3.de

NEU: Gleitschirm in Bildern: Faszination Fliegen zum Durchklicken in 1 Minute: her damit! ;-)



FAQ FAQ (häufig gestellte Fragen) FAQ (häufig gestellte Fragen)

SWR-Sportclub Gleitschirmfliegen FAQ

Q. 1.0   Warum eigentlich Gleitschirmfliegen?
Q. 1.1   Wie lange kann man in der Luft bleiben?
Q. 1.2   Gibt es gute Gleitschirm-Bücher?
Q. 1.3   Wie gefährlich ist Gleitschirmfliegen?
Q. 1.4   Wie sicher ist die Ausrüstung?
Q. 1.5   AKTUELL: Wann sind die n�chsten Infoabende?
Q. 1.6   AKTUELL: Wann sind die n�chsten SWR-Schnupper-Wochenenden?
Q. 1.7   Wie geht es weiter, wenn mir das SWR-Schnupper-Wochenende gefällt?
Q. 1.8   Ich habe letztes Jahr schon ein Schnupper-Wochenende besucht, muss ich noch mal ganz von vorne anfangen?
Q. 1.9   Wer macht diese SWR-Kurse?
Q. 1.10   Kann ich auch Freunde und Lebensgefährten mitnehmen?
Q. 1.11   Wo kann ich mich bei den Kursen anmelden?
Q. 1.12   Was kosten die SWR-Gleitschirmkurse?
Q. 1.13   Was kostet so eine Gleitschirmausrüstung?
Q. 1.14   Kommen zu diesen Kursen nur SWR-Sportclub-Mitglieder?
Q. 1.15   Gibt es einen Zuschuss vom SWR-Sportclub?
Q. 1.16   Wie kann ich SWR-Sportclub-Mitglied werden?
Q. 1.17   Was bekomme ich, wenn ich andere SWR-Mitarbeiter meiner Abteilung auch überzeuge?
Q. 1.18   Wenn wir tatsächlich den Schein haben, was kommt dann?
Q. 1.19   Newsletter-Abo
Q. 1.20   Links und Bilder

SWR-Sportclub Gleitschirmfliegen FAQ

A. 1.0   Warum eigentlich Gleitschirmfliegen?

Nein, kein kitschiges Blabla vom alten Menschheitstraum usw. Das hier sind meine Gründe:

1.       Vor langer Zeit bin ich in den Alpen mit einem Raubvogel (Spannweite etwa 1,5 Meter!) zusammen in einer Thermik gekreist, mehr als 10 Minuten. Völlig lautlos drehte ich mit ihm Runde um Runde in der warmen Luft nach oben. Dieses Tier war in diesem Moment sehr nah bei mir. Es war beeindruckt von mir und ich erst mal von ihm. Das war ein wirklich außergewöhnlicher Moment in meinem Leben. Und ein Moment, den man sich nicht kaufen kann. Das ist inzwischen öfter passiert und diese Erfahrung mit so einem respektvollen Tier zu teilen ist mir immer wieder gelungen. Atemberaubend!

2.       Vor kurzem bin ich mit meiner Freundin bei Venedig geflogen, haben uns von der Thermik an der Bergkette entlang treiben lassen und sind an einem Bergbauernhof gelandet, den man zu Fuß kaum erreichen kann. Dort mit dem Bauern per Zeichensprache geredet. Käse und Brot verputzt, weitergeflogen. Woanders gelandet, wieder Päuschen bei einem Berghof gemacht, weitergeflogen. Das war ein ganz besonderer Tag.

3.       Die Erde ist 4,5 Milliarden Jahre alt. Und seit knapp 20 Jahren können wir mit einem 5-kg schweren Stück Stoff selber lautlos durch die Luft schweben. Mit etwas Geschick sehr lange oben bleiben. Seit knapp 5 Jahren kann man davon sprechen, dass es wirklich sicher ist. Ist das nicht ein bedeutender Zufall?

4.       Schaut Euch unsere Bilder an (unter Links und Bilder ganz unten)

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:44:38    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.1   Wie lange kann man in der Luft bleiben?

Moderne Gleitschirme fliegen recht lange und weit, von einem Alpenberg mit 1000 Metern Höhe kommt man zwischen 5 und 10 km weit, dazu braucht man knapp 10 bis 20 Minuten – aber nur im reinen Gleitflug! Gleitschirmflieger haben es ja darauf abgesehen, viel länger oben zu bleiben und weiter zu fliegen. Im Sommer sind in den Alpen durchaus Strecken um die 200 km drin. Wie Segelflieger nutzen wir die Thermik, also Luft, die sich bei gutem Wetter über dem Erdboden erwärmt, und nach oben zieht. Und so kann man sich von Berg zu Berg hangeln. Der Frühling und Sommer sind die besten Monate für gute Thermik.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:45:31    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.2   Gibt es gute Gleitschirm-Bücher?

Ja, gibt es viele. Für den Anfang empfehlen wir: Gleitschirmfliegen Theorie und Praxis von Peter Janssen, Karl Slezak, Klaus Tänzler, zum Beispiel bei Amazon für 35 Euro.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3485008990/qid=1139861066/sr=1-1/ref=sr_1_10_1/302-1502457-0223202

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:47:05    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.3   Wie gefährlich ist Gleitschirmfliegen?

Das hier ist für viele eine Überraschung: Gleitschirmfliegen ist deutlich sicherer als Skifahren, Snowboarden oder Motorradfahren. Ein Blick in die Statistik zeigt: 50.000 Deutsche fliegen Gleitschirm, kein einziger kam 2005 beim Fliegen in Deutschland ums Leben. Da kann nicht einmal Joggen mithalten. Leider: Drei von ihnen haben ernste, bleibende Verletzungen.

Dass nicht mehr passiert hat damit zu tun, dass Flieger nicht verrückt sind, sondern das Leben intensiver wahrnehmen. "Was wird meinem Leben gefährlich?" ist eine Frage, die sich ein Gleitschirmflieger öfter stellt als normale Menschen. Wenige Unfälle also, weil Flieger überdurchschnittlich sicherheitsbewusste Menschen sind, die untereinander über Gefahren reden und einen siebten Sinn dafür bekommen und eine gute Ausbildung hatten – und nur das schützt vor Unfällen! Stimmt das Wetter nicht, kennt man das Gelände nicht gut genug oder fühlt man sich nicht gut, dann fliegt man nicht. Der Sicherheitheitsgedanke wird einem in der Ausbildung nahegebracht.

 

Und trotzdem passieren Unfälle: Oft, weil sich Menschen in der Luft überschätzen oder beispielsweise nach einer einfachen Baumlandung versuchen, sich aus 10 Metern selber zu retten. Manchmal entstehen Unfälle auch aus mangelnder Übung. Es ist also wie beim Tauchen oder Skifahren.

Besonderheit Ausbildung: Dort muss man oft am Hang rauf- und runterlaufen (Start und Landung üben). Häufigstes Problem in der Ausbildung ist falsches Schuhwerk. Wie beim Bergsteigen oder Joggen gehören richtige Schuhe eben dazu, sonst muss man sich über eine Zerrung oder eine Überdehnung nicht wundern! Und nicht vergessen: Nur weil die Statistik sagt, es ist sicher, kann man sich trotzdem ein Bein brechen, wenn’s blöd läuft. Eben wie beim Angeln und beim Volleyball auch.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:47:48    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.4   Wie sicher ist die Ausrüstung?

Gleitschirme müssen alle 2 Jahre zum "Tüv" der Flugschule. Außerdem: Gleitschirme bekommen nur dann eine Deutsche Zulassung, wenn sie unter Beweis stellen, dass sie alle gefährlichen Flugzustände und Manöver alleine ohne Pilotenzutun ausleiten. Salopp gesagt: In einer problematischen Situation muss der Gleitschirm selbst das richtige machen, wenn der Pilot selbst nichts macht. Falls der Flugzustand unkontrollierbar wird, wird der zusätzliche Rettungsfallschirm gezogen, der einen sicher zum Boden bringt.

Dann: Gleitschirmgurtzeuge sind seit ein paar Jahren mit Rückenprotektoren ausgestattet, weil davor Wirbelsäulenverletzungen wirklich ein ernstes Problem waren. Durch diese Protektoren (Schaumstoff oder Airbags) ist die Anzahl der Wirbelsäulenverletzung stark gesunken. Wenn bei Starts und Landungen etwas schief geht ist es wichtig, den Rücken zu schützen. Auch diese Protektoren sind vom Dachverband DHV einem TÜV-ähnlichen Verfahren unterzogen worden, bevor sie eine deutsche Zulassung bekommen haben.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:48:56    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.5   AKTUELL: Wann sind die n�chsten Infoabende?

AKTUELL

Demnächst, wir planen gerade.

Wer Interesse an einem weiteren Treffen hat bitte einfach melden unter Stef@Lenkungsgruppe.de - wenn genügend Leute zusammen sind organisieren wir etwas...

  Letze Änderung: 2009-05-06 23:39:36    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.6   AKTUELL: Wann sind die n�chsten SWR-Schnupper-Wochenenden?

AKTUELL:

Ein Schnupper-Wochenende ist immer Samstags und Sonntags im Schwarzwald. Hier wird, wenn alle Übungen klappen und das Wetter passt, schon richtig unter Funkanleitung geflogen.

  Letze Änderung: 2009-05-06 23:37:36    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.7   Wie geht es weiter, wenn mir das SWR-Schnupper-Wochenende gefällt?

Der Weg zum Pilotenschein (A-Schein) sieht grundsätzlich so aus: 40 Flüge unter Aufsicht in verschiedenen Geländen.

Teil 1: eine Woche Kompaktkurs im Schwarzwald (siehe oben) und
Teil 2: eine Woche als Abschluss Höhenschulung in Südtirol.
Wenn das Wetter passt kann man das tatsächlich in zwei Wochen schaffen, die nicht am Stück sein müssen. Man kann nach den ersten paar Hüpfern die weitere Ausbildung auch immer dann machen, wenn man gerade Zeit hat, auch an Samstagen und Sonntagen.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:51:57    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.8   Ich habe letztes Jahr schon ein Schnupper-Wochenende besucht, muss ich noch mal ganz von vorne anfangen?
Nein. Diejenigen, die bereits ein Schnupper-Wochenende hinter sich haben, können in dieser Zeit sofort ab dem ersten Tag normale Flüge machen. Alle anderen können einfach an den ersten beiden Tagen reinschnuppern und auf Wunsch weitermachen. In diesem Fall bitte bei Michael Wagner rückfragen, damit wir wissen was Ihr wollt.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:52:11    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.9   Wer macht diese SWR-Kurse?

Eine der ältesten und besten Flugschulen im Schwarzwald ist unser Partner im SWR-Sportclub. Nur staatlich geprüfte Gleitschirmlehrer schulen unsere Gruppen. Wir sind sehr glücklich, dass wir zusammen mit der Flugschule von Michael Wagner einen echten Hammerpreis anbieten können.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:52:28    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.10   Kann ich auch Freunde und Lebensgefährten mitnehmen?
Prinzipiell schon, bitte bei fragt uns nach Konditionen.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:52:43    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.11   Wo kann ich mich bei den Kursen anmelden?

Anmeldungen bitte direkt an Michael Wagner:
Gleitschirmschule Sky-Team,
Tel.: 07224/99 33 65 oder 0171/329 5117,
E-Mail: info@sky-team.de

Erwähnt unbedingt, dass Ihr SWR-Sportclub-Mitglieder seid!

Bitte schickt bei Anmeldung aus organisatorischen Gründen auch eine kurze Info an uns: Gleitschirm@swr3.de

  Letze Änderung: 2009-05-06 23:43:12    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.12   Was kosten die SWR-Gleitschirmkurse?

Für SWR-Sportclub-Mitglieder kostet das Schnupperwochenende 95 Euro inklusive allem drum und dran.

Der SWR-Kompaktkurs kostet 565 Euro (normal: 635 Euro!) inklusive Leihausrüstung, Betreuung und komplettem Theorieunterricht, der für den Pilotenschein wichtig ist! Für SWR-Sportclub-Mitglieder wird der Schnupperkurs beim späteren Besuch eines Kompaktkurses angerechnet, hier zahlt ihr dann also nur noch 470 Euro. Grob lässt sich sagen, dass man mit ca. 1200 Euro bis zum vollständigen Pilotenschein dabei ist. Dann darf man aber auch weltweit damit fliegen!

  Letze Änderung: 2006-05-31 11:12:59    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.13   Was kostet so eine Gleitschirmausrüstung?

Bis man die Ausrüstung und den Schein hat ist Gleitschirmfliegen nicht ganz billig. Danach wird es entspannt (Beispiel: Eine Bergbahnfahrt in Baden-Baden kostet für Gleitschirmflieger etwa 1,5 Euro, in den Alpen gibt es oft Spezialpreise für Flieger, da die ja nicht mehr runterfahren ca. 10 Euro pro Auffahrt).

Eine Ausrüstung besteht grundsätzlich aus einem Gurtzeug, einem Gleitschirm und einem Rettungsschirm. Dazu kommen dann noch Kleinigkeiten wie bergtaugliche Schuhe und Handschuhe, also Kram, den man zu Hause meistens hat. Wir empfehlen Anfängern immer eine gute gebrauchte Ausrüstung: Man steckt einfach – bis man weiß was man will - nicht soooo viel Geld rein.

Beispiele:

Gleitschirm: gebraucht, 2 Jahre alt ca. 1200 bis 1500 Euro (neu 2100 bis 2800 Euro).

Rettungsschirm: gebraucht, 3 Jahre alt ca. 250 Euro (neu ca. 380 Euro)

Gurtzeug: gebraucht, 3 Jahre alt ca. 250 Euro (neu ca. 500 Euro)

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:57:56    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.14   Kommen zu diesen Kursen nur SWR-Sportclub-Mitglieder?
Nur volle Kurse sind günstig. Und wir versuchen natürlich alle SWR-Kollegen an den vorgesehenen SWR-Terminen unterzubekommen. Da wir das aber nicht immer schaffen, sind die Kurse offen für weitere Schüler, die von Michael Wagner kommen. Anders wäre das wirtschaftlich nicht zu schaffen. Umso wichtiger ist, dass wir alle versuchen, an diesen SWR-Terminen teilzunehmen. Nur SWR-Sportclub-Mitglieder bekommen die Kurse günstiger.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:58:12    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.15   Gibt es einen Zuschuss vom SWR-Sportclub?
Ja. Die Sparte Gleitschirmfliegen gibt es seit Anfang 2006 offiziell im SWR-Sportclub. Wie viel Zuschuss es gibt, steht noch nicht fest, ein paar Euro sind es aber schon.

  Letze Änderung: 2006-02-16 02:58:56    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.16   Wie kann ich SWR-Sportclub-Mitglied werden?

Bitte diesen Antrag (siehe Link unten) herunterladen, ausfüllen und abschicken. Wenn Du jetzt schon Mitglied im Sportclub Stuttgart, Mainz oder Baden-Baden bist, dann musst Du nichts mehr tun.

Download SWR-Sportclub-Aufnahmeantrag.pdf

  Letze Änderung: 2006-02-16 03:34:35    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.17   Was bekomme ich, wenn ich andere SWR-Mitarbeiter meiner Abteilung auch überzeuge?
Aller Wahrscheinlichkeit nach das Bundesverdienstkreuz ;-) Die Gleitschirmtage und -wochen sind einfach Spaß pur. Je mehr Leute da sind, die man kennt, desto besser.

  Letze Änderung: 2006-02-16 03:00:51    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.18   Wenn wir tatsächlich den Schein haben, was kommt dann?
Dann machen wir alle zusammen einen richtig schönen Ausflug in das beste Fluggebiet der Alpen. Und wir hoffen sehr, dass wir das alles schaffen dieses Jahr. Alles, was Ihr braucht, sind 2 Wochen Zeit, nicht unbedingt am Stück.

  Letze Änderung: 2006-02-16 03:01:05    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.19   Newsletter-Abo

Wer per Newsletter regelmäßig über die SWR-Gleitschirm-Aktivitäten informiert werden möchte, schickt einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Newsletter anmelden" an Gleitschirm@swr3.de

Fragen und Anregungen bitte gerne an uns: Stefan Scheurer oder Holger Farken, Tel.: BAD 2292 oder 4466.

  Letze Änderung: 2006-02-16 03:01:56    ^^^ nach oben ^^^  


A. 1.20   Links und Bilder

Bilder von oben unten links und rechts http://Stefan-Scheurer.de/best-of

Unser Team (SWR-Flieger und Freunde) haben zusammen http://www.lenkungsgruppe.de - auch da schöne Bilder und Videos vom Merkur in Baden-Baden und vom Fliegen.

Eine gute Übersicht über das Thema Gleitschirmfliegen:
http://www.gleitschirm-faq.de

Und unser Dachverband gibt sich auch Mühe für Einsteiger: http://www.dhv.de/typo/Gleitschirmfliegen.2158.0.html

  Letze Änderung: 2006-02-16 03:45:58    ^^^ nach oben ^^^